Logo Stilknecht Webseite Grafikdesigner und Digital Artist - Berlin

Der #1 Tipp, auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Themen: Buchtipp, Gedanken
Der #1 Tipp auf dem Weg zum erfolgreichen kreativen Unternehmer

Was ist das wichtigste, was du tun musst, wenn du erfolgreich selbstständig sein möchtest? LESEN! Lese so viele gute Bücher wie es nur irgendwie geht. Heute bekommst du eine ganz besonders tolle Empfehlung.

Kreative Selbstständige und das Lesen von Büchern

Ich lese immer wieder wieder interessante Bücher und erlebe diese Gewohnheit als äußerst gewinnbringend. Unser Wissen ist eine extrem wichtige Voraussetzung, um weiter zu kommen. Mache dir das, was erfolgreiche Menschen tun, zur Gewohnheit und du bist wieder einen Schritt näher dran. …Und schmeiß den Fernseher aus deinem Leben.

Mehr über den selbstständigen Grafikdesigner und Photoshop Artist

Die Geschichten von Menschen zu lesen, die es in ihrem Leben zu etwas gebracht haben, beflügelt die eigene Fantasie und Motivation. Und zu merken, dass das Erreichen eines großen Ziels nicht besonders glücklichen Individuen vorbehalten ist, sondern lediglich die Summe unserer heutigen Entscheidungen ist, sprengt die engen Grenzen unserer Vorstellungskraft über das Erreichbare.

Die Themen meiner Bücher drehen sich oft um Persönlichkeitsentwicklung, Unternehmensführung, Business-Ideen, Erfolg und Selbstdisziplin. In meiner Freizeit kommen dann noch Bücher über den Glauben und die Bibel dazu – in meinen Augen DAS Buch für Persönlichkeitsentwicklung schlechthin
– und einige Historische, – oder Fantasieromane.

Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer

Das Buch, das ich euch vorstellen möchte ist „Der Weg zum Erfolgreichen Unternehmer“, von Stefan Merath.

Es geht um einen Webentwickler namens Thomas Willmann, der durch eine tolle Auftragslage Angestellte dazugewonnen hat und plötzlich vom Selbstständigen zum Unternehmertum gekommen ist. Aus Unwissenheit hat er aber übersehen, was das für eine andere Denke voraussetzt und kommt schnell in eine problematische Situation. Mitten in der Katastrophe wird der Protagonist von Wolfgang Radies – einem großartigen Coach mit unsagbarer Erfahrung und Weitblick – geholfen, die Kurve zu kriegen und der Insolvenz zu entgehen. Mehr noch, er klärt ihn über alle wichtigen Bereiche des Unternehmerseins auf und weitet seinen Blick für die Zukunft.

Es ist eine Geschichte über harte Abstürze, Scheitern, Engpässe und die damit verbundenen Lernschübe. Aber auch das Aufstehen, Weitermachen und manchmal Entscheidungen treffen, die im ersten Moment nicht so aussehen, als würden sie das aktuelle Problem lösen. „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ erzählt davon, wie man meint, alles selbst tun zu müssen und wie das mit einem Unternehmen und Angestellten unweigerlich zum Scheitern führen muss. Den Gegenentwurf des konsequenten Delegierens bringt es dann wunderbar und befreiend auf den Punkt zusammen mit unzähligen wichtigen Informationen und Augenöffnern. Nur 1 von 10 Unternehmen schaffen es über die ersten paar Jahre. Um dazuzugehören sollte man sich das richtige Wissen aneignen. Dieses Buch gehört dazu.

Ich als kreativer Selbstständiger (Visuals, Bildbearbeitung, Grafikdesign) habe von diesem Buch sehr profitiert und viel gelernt. Besonders interessant fand ich, dass das wichtigste eines Business nie der Profit ist. Der Profit ist nur ein Nebenprodukt. Das wichtigste ist der Kundennutzen. Konzentriere ich mich darauf, dass der Kunde glücklich ist, kommt alles andere nach und nach von selbst.

Bestellt euch „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ über diesen Link, um mich und meine Arbeit zu unterstützen.

Vielen Dank und viel Freude beim Lesen.




Weitere Beiträge




Fandest du diesen Beitrag hilfreich?
Ich freue mich über Dein Lob, konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren. Auch wenn es Fehler geben sollte oder Inhalte nicht mehr aktuell sind, hilft mir dein Feedback, um die Qualität der Beiträge zu verbessern.

Rüdiger Lauktien
ist seit 2011 freiberuflicher Designer und Digital Artist aus Berlin, hat Kommunikationsdesign studiert und bloggt seine Gedanken und Tipps zu den Themen Postproduction und Bildmontagen mit Photoshop, allgemeines Design und Selbstständigkeit.