Logo Stilknecht Webseite Grafikdesigner und Digital Artist - Berlin

Die #1 Buchempfehlung – Das Hindernis ist der Weg von Ryan Holiday mit persönlicher Erfahrung von Rüdiger Lauktien

Themen: Allgemein
Das hindernis ist der Weg - Buchempfehlung Ryan Holiday - Erfahrungsbericht Rüdiger Lauktien

Meine neueste Buchempfehlung für kreative Selbstständige Grafiker, Journalisten und Künstler ist “Das Hindernis ist der Weg” von Ryan Holiday. Ich stelle euch das Buch kurz vor und beschreibe, warum es zu den Must-reads der Bücher für Selbstständige gehört. Außerdem teile ich einen Auszug meiner persönlichen Leidensgeschichte.

Buchempfehlung – Das Hindernis ist der Weg von Ryan Holiday + persönliche Erfahrung von Rüdiger Lauktien

Buchempfehlung für Selbstständige, die mit Hindernissen zu tun haben – jetzt bestellen!

Das Leben ist nicht fair

Wir wurden in ein Leben geworfen, das uns teilweise mit heftigen Widerständen begegnet. Da sind Menschen, die eigentlich nur glücklich sein wollen, aber sie haben eine Depression. Menschen, die sich wünschen, gute Familienbeziehungen aufbauen zu können, aber ihr Partner geht fremd. Oder da sind Menschen, denen beruflicher Erfolg wichtig ist, aber sie sind ständig mit Scheitern und Hindernissen konfrontiert und können sich nicht helfen. Wir als selbstständig arbeitende Kreative wissen um viele Hindernisse und Schwierigkeiten, mancher von uns kämpft sogar mit schwereren Schicksalen und versucht sich trotzdem ein Leben aus der Arbeit zu ermöglichen. Für uns sind Hindernisse Alltag.

Um diese Hindernisse geht es in unserem Buch und der Autor Ryan Holiday beschreibt ausführlich und tiefgehen, warum gerade solche Menschen durch ihre Hindernisse hindurch erfolgreich sein können.

Die Macht der Entscheidung

Seien wir doch mal ehrlich, wir haben in unserem Leben nur eine einzige Sache, die sich unserer Kontrolle nicht entzieht – und das ist unsere Einstellung. Du kannst die schlimmsten Diagnosen und das heftigste Scheitern erleben, alles um dich herum kann zu wanken beginnen aber eine Sache, die kann dir von außen nicht genommen werden – dein Blick auf die ganze Sache. In jeder Situation, wie fies sie auch sein möge, hast du die Wahl, dich für positives Denken und Optimismus zu entscheiden und damit die Problematik enorm zu entschärfen.

Ryan Holiday nimmt uns mit auf die Reise, die wir alle gehen müssen, um trotz unserer Hindernisse, einen kühlen Kopf zu bewahren und nach vorne zu blicken. Wir lernen in “Das Hindernis ist der Weg“, wie man durch gezielten und geübten Perspektivwechsel, lernen kann, dass jedes Scheitern auch etwas Positives in sich hat, ja sogar ein Segen sein kann!

Das Hindernis ist ein Segen

Probleme machen uns stärker! Du hast einen Burn-out erlebt? Dann weißt du jetzt vermutlich besser einzuschätzen, wo deine Grenzen sind, lebst achtsamer und schätzt Beziehungen höher. Du hast eine böse Krankheit durchgemacht? Vermutlich bist du dadurch charakterlich gewachsen und kannst mit anderen besser mitfühlen. Du kennst finanzielle Not? Wahrscheinlich wirst du jetzt anders haushalten und mehr aus deiner Arbeit machen. Du hast jemanden verloren, den du liebst? Das ist wirklich hart und es tut mir leid, aber es kann durchaus sein, dass du den anderen Beziehungen in deinem Leben nun deutlich mehr Wert beimisst.

Jedes Hindernis hat eine Kehrseite und unsere Verantwortung liegt darin, diese zu identifizeren und unseren Fokus darauf zu setzen. Tony Robbins sagte mal, “What you focus on, is what becomes big”. Das worauf wir uns konzentrieren wird groß. Lass die Kehrseite groß werden und du kannst aus jeder Härteprüfung etwas Gutes mitnehmen.

Auch ich habe Hindernisse – persönliche Erfahrungen von Rüdiger Lauktien

Der Grund, warum ich dieses Buch gelesen habe, ist, dass auch ich Hindernisse in meinem Leben durchgemacht habe. Vor ein paar Monaten wurde mir eine neben zahlreichen anderen Allergien eine orale Nickelallergie diagnostiziert, die meine mich seit Jahren plagenden Hautausschläge erklärt. Mit dieser Diagnose fiel plötzlich alles weg, was ich vorher genossen habe. Schokolade, Bier, Wein, Tabak und dazu rund 50% aller verkäuflichen Lebensmittel. Zusammen mit den anderen Allergien, die auch weitreichende Einschränkungen nach sich ziehen, konnte ich nur noch rund 5% der auf dem Markt erhältlichen Nahrungsmittel essen. Diese Erfahrung hat mich sehr belastet und ich fragte mich ernsthaft, wie ein Leben ohne Genuss aussehen würde. Das Buch der Weisheit kennt einen Vers der in etwa so etwas sagt wie: “Was hat der Mensch nur von all seinen nutzlosen Mühen? Letztlich doch nur, dass er isst und trinkt und sich Gutes gönnt in seinen wenigen Tagen”. Ein schöner Vers, für mich in der Situation aber bedeutungslos. Was soll ich denn noch genießen? Was noch essen?

Man glaubt es kaum, aber es gibt eine Kehrseite meiner Leidensgeschichte. Ich habe – unter anderem durch dieses Buch – gelernt, mich auf das zu konzentrieren, das gut läuft. Beispielsweise hat mein Immunsystem nun deutlich weniger zu tun und ich fühle mich rund um wohler und das ohne viel Genuss. Ich kann besser mit Hitze umgehen, mich länger konzentrieren, bin ausgeglichener und fitter. Außerdem ist mein Selbstbewusstsein merklich gestiegen und ich weiß nicht einmal genau warum. Die Krankheit fordert mich heraus, mein Glück nicht mehr von den Dingen abhängig zu machen, die ich konsumiere und damit schenkt mir meine Krankheit viel mehr Freiheit, als ich sie vorher hatte. Und das trotz höherer Einschränkungen. Das hätte ich andernfalls nicht erlebt.

Ist doch verrückt oder? Ich habe vieles an tollen Nettigkeiten verloren aber auf anderen Seite enorm wertvolle Attribute gewonnen. Auf die will ich mich konzentrieren und dabei hat mir Ryan Holiday mit seinem Buch “Das Hindernis ist der Weg” geholfen.

Fazit

Ich empfehle das Buch jedem! Und noch mehr empfehle ich es Menschen, die mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben und sich nach dem Sinn hinter all dem sehnen. Hier lernt ihr, tougher auf steinigen Straßen zu gehen.

 




Weitere Beiträge




Fandest du diesen Beitrag hilfreich?
Ich freue mich über Dein Lob, konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren. Auch wenn es Fehler geben sollte oder Inhalte nicht mehr aktuell sind, hilft mir dein Feedback, um die Qualität der Beiträge zu verbessern.

Rüdiger Lauktien
ist seit 2011 freiberuflicher Designer und Digital Artist aus Berlin, hat Kommunikationsdesign studiert und bloggt seine Gedanken und Tipps zu den Themen Postproduction und Bildmontagen mit Photoshop, allgemeines Design und Selbstständigkeit.